URA das Herz deiner Seele

Einheit deiner Mitte

Vorlieben, Abneigungen, Glaubenssätze, Bewertungen, Urteile und selbst Zuversicht entspringen immer dem Intellekt. Doch Intuition, wie Liebe oder höherer Glaube, ist ein reines Attribut des Herzens.

Man könnte leicht dagegenhalten, dass das Herz nicht denken könne – und läge damit richtig. Doch das Herz kann wissen! Man könnte weitergehen und argumentieren, das Herz sei nur ein Organ in der Brust, eine Pumpe, die nur dazu gedacht ist, das mit Sauerstoff angereicherte Blut durch den Körper strömen zu lassen. Und wieder wäre das weitgehend korrekt.

Jedoch beziehe ich mich nicht auf dieses Herz, wenn ich von Intuition spreche. Obwohl das physische Herz aktiv auf die subtilen Wogen von Intuition aktiv reagieren mag, befindet sich das Herz, über das ich schreibe, nicht in der Brust.

Wir besitzen noch ein anderes Herz, ein spirituelles Herz, das „Herz in der Psyche“. Vor langer Zeit wurde dieses Herz in der östlichen spirituellen Welt „Antahakarana“ genannt und noch weiter davor war es als „das Ura“ bekannt.

 
Des Menschen Seele gleicht dem Wasser:
Vom Himmel kommt es, zum Himmel steigt es,
und wieder nieder zur Erde muß es, ewig wechselnd.
Johann Wolfgang von Goethe

Der Verstand oder Intellekt ist das denkende Prinzip der Seele

Das Ura wurde metaphorisch oft als Pushakara dargestellt, als blauer Lotus, der im transzendenten Epizentrum der Psyche ruht. Die Rishis der alten Zeit kannten dieses Geheimnis und begannen dem Verstand* eine geringere Bedeutung zuzumessen.

Sie beschrieben ihn als reines Instrument von etwas Größerem, etwas weitaus Machtvollerem und kamen zur Erkenntnis, dass es dieses Herz ist, das Ura, um das herum die Prinzipien der Psyche angeordnet sind. Sie sind im wesentlichen dazu erschaffen, diesem Herzen zu dienen.

 

URA® Wasser des Lebens